gesunde_ernährung_aber_wie

Restless Legs (RLS): den Körper entgiften

Aus der chinesischen Medizin stammt der Begriff Tan, den man ins Deutsche mit Schleim übersetzen kann. Er beschreibt alle unerwünschten Substanzen, die sich über die Zeit im Körper ansammeln. Die Bildung dieser Schlacke hängt immmer mit der Verpflegung zusammen. Durch Essen und Trinken bleiben Stoffe im Körper zurück, die sich irgendwo im Körper ablagern, Gefäße verstopfen, beengen und so ein erhöhtes Risiko für Embolien, Angina pectoris oder Gehirnschlägen darstellt.

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie sich in Ihrem Körper nicht mehr wohlfühlen? Die Hose kneift, Sie sind schnell müde und geschwächt. Sie haben Kopfschmerzen, die Nerven liegen blank und eine Erkältung bahnt sich an. Sie sind unausgeschlafen, ihre Beine sind unruhig, zappelig und schmerzend.

Ursache kann eine Verschlackung des Körpers sein. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ihren Körper von innen zu reinigen? In zahlreichen Restless Legs Behandlungen hat sich das Konzept der Entschlackung mehr als bewährt.

Beim Basenfasten nehmen Sie Nahrungsmittel wie z.B.

  • Früchte
  • Gemüse
  • Kartoffel
  • und Kräuter zu sich.

Diese sollen durch ihren hohen Mineralstoffgehalt der Säure entgegenwirken. Gleiches gilt für Vitamine (beachten Sie hier folgenden Blogartikel: Das hemmt die RLS-Heilung). Fasten oder Heilfasten bedeutet nicht weniger zu essen. Wer fastet, macht keine Diät. Die Gewichtsabnahme ist zwar ein häufig eintretendes Nebenprodukt, jedoch kein vorrangiges Ziel. Beim Basenfasten kann man sich weiterhin richtig satt essen.

Wer fastet, tut etwas für Körper, Geist und Seele. 

Bitte streichen Sie folgende Lebensmittel für die Zeit der Entschlackung vom Speiseplan:

  • Fleisch
  • Wurst
  • Milchprodukte
  • Fisch
  • Süßigkeiten
  • Teigwaren
  • Kaffee
  • Alkohol

Bitte achten Sie speziell beim Restless Legs Syndrom (RLS) auf eine ausgewogene Mineralstoffzufuhr. Speziell Eisen und Magnesium spielt bei RLS eine große Rolle. Ernähren Sie sich ausgewogen und besprechen Sie Speisepläne mit ihrem behandelnden Restless-Legs-Mediziner.

Restless Legs Symptome: Erfahren Sie mehr über RLS und welche alternativen Möglichkeiten zur Therapie vorhanden sind.